Montag, 17. Mai 2010

Wunder-Öl oder was???

Ätherische Öle sind keine Wundermittel
aber sie sind:
"Wunderbare Mittel"
Verfasser unbekannt


Diese Erfahrung konnte ich am Wochenende wieder einmal mehr machen!
Mein Mann hat wie so oft, wieder mal nicht um Hilfe gebeten, wo Hilfe nötig gewesen wäre: Er hat unseren Olivenbaum nach draußen bringen wollen, dabei hat sich der ca. 20 kg schwere Blumentopf von der Wurzel gelöst und ist ihm auf den mittleren Zeh (er war barfuß) gefallen. Das erste sichtbare Ergebnis war eine Platzwunde.

Als erste Hilfe habe ich ihm einen Tropfen Pfefferminze (Mentha piperita) auf den Fuß geträufelt, ein paar Minuten später meine Notfall-Mischung mit Immortelle (Helicrysum italicum), 
Lavendel extra (Lavandula angustifolia) und Cistrose (Cistus ladaniferus).

Ein paar Stunden später bin ich fast zu tode erschrocken, denn der komplette Zeh war blau. Nach dem ersten Schrecken war mir aber klar, dass sich wahrscheinlich ein innerer Bluterguss verteilt hat. Dies ist dem Immortellen Öl zu verdanken, denn es wirkt antikoagulierend (blutgerinnungshemmend)

Fotos 13.05.2010
Leider sind die ersten Fotos versehentlich gelöscht worden. Hier sieht man den Zeh am zweiten Tag nach der Verletzung.




Fotos 17.05.2010

Der Bluterguss ist jetzt 4 Tage nach dem Unfall komplett verschwunden, die Platzwunde ist geschlossen und reizlos. Der Zeh lange nicht mehr so schmerzempfindlich.

Nun habe ich schon so viele Male tolle Erfahrungen mit dem Immortellen Öl gemacht, dass es an der Zeit ist dieses tolle Öl einmal näher Vorzustellen:

Immortelle (Helicrysum italicum)
auch "Arnika der Aromatherapie" genannt oder das "blaue Flecken Öl" 
Sie ist verwandt mit der Strohblume und bei uns auch als Currykraut bekannt.
Sie enthält seltene ß-Dione, diese haben eine stark antikoagulierende (blutgerinnungshemmend) Wirkung! Gerade deshalb ist das Immortellen Öl ein wichtiges Öl bei stumpfen Verletzungen und Hämatomen. Außerdem wirkt es stark epithelisierend.

In der oben genannten Notfall-Mischung (Rezeptur von Ruth v. Braunschweig) werden noch Cistrose und Lavendel extra dazugemischt. Diese Mischung wende ich bei Verletzungen dieser Art pur an.

Cistrose (Cistus ladaniferus)
Dieses Öl wirkt auf der körperlichen Ebene stark antiviral, stark blutstillend, antibakteriell, granulationsfördernd und analgetisch. Es ist ausserdem ein Öl, welches ich gerne im Körperöl bei Neurodermitis empfehle. Auch empfehle ich es im onkologischen Bereich kombiniert mit Immortelle, Sandelholz und Zeder zur Lymphdrainage.
Auf der psychischen Ebene hat es einen tiefen Einfluss auf den Gefühlsbereich und gilt daher als wichtiges Öl in der Psycho-Aromatherapie. Es scheint als ob es oft tief Verborgene seelische Verletzungen lösen kann, aber es sollte immer sehr vorsichtig und fein/gering dosiert sein.

Notfall-Mischung nach Ruth v. Braunschweig
10 Tropfen Lavendel extra
10 Tropfen Cistrose
10 Tropfen Immortelle

Kommentare:

  1. Liebe Sabrina
    ja diese Notfall Mischung ist wirklich super. Konnte sie vor Kurzem auch mal an mir selber austesten, nachdem ich mir den kleinen Finger eingeklemmt hatte. Nach einem Tag schon war der Finger nicht mehr so berürungsempfindlich und der Bluterguss war nach 3-4 Tagen verschwunden, wirklich beeindruckend. Trage seitdem das Notfallöl auf mir- wie lange hält sich eigentlich das Gemisch?

    Liebe Grüsse
    Beatrice, noch Anfängerin und dankbar für diese tollen Tipps

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beatrice,

    ich denke, dass man sie gut ein Jahr benutzen kann.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. meine erfahrung zur psychischen wirkung ist folgende: verwendet man dieses tolle öl bei stumpfen verletzungen und zum blutstillen bei schnitten großzügig oder pur, wirkt es sehr körperlich. in feinen dosierungen (o,5-1%) wie zum beduften einer entstauenden gesichtscreme kann es zu "melancholie" führen, also zu seltsam empfundener grundloser traurigkeit oder ähnlichem. es scheinen verborgene dinge auftauchen zu wollen. schon seltsam, aber ich kann es nicht anders beschreiben. übrigens las ich dieser tage in einer französischen werbung von occitane, dass immortelle die collagensynthese in der haut unterstützen soll und damit" die konturen des gesichts verfeinern kann und den teint zum leuchten bringt". die creme heißt "crème divine", göttliche creme. schön, nicht wahr???

    AntwortenLöschen